Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Detlef Brettschneider

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Detlef Brettschneider (* 24. Oktober 1948 in Saalfeld/Saale) ist ein deutscher Zauberkünstle, Seminarleiter und Autor.

Wirken

Detlef Brettschneider gehört zu einer aktiven Zaubergruppe in der Stadt Saalfeld. Ab 1996 gab er das Vereinsblatt „Zauberhafte Zeitung“ heraus, das ungefähr 12 mal im Jahr erschien. Für seine Kollegen hält er Seminar ab.[1]

2016 gab Detlef Brettschneider das Buch „Ein paar Kurze“ heraus, in dem er auch über Geschehnisse aus dem Zauberalltag in der damaligen DDR schreibt.

Von etwa 2000 bis 2007unterhielt er eine Kolumne in der Zauberkunst unter dem Titel Kurzweiliges, in der er Preisrätsel und Knobeleien beschrieb.

Publikationen

  • Ein paar Kurze, 50 kurze Geschichten, BoD, 2016, 284 Seiten

Artikel (Auwahl)

  • Durchblick, in: Magie, Heft 2, 1999, Seite 88
  • Kerzenverschwinden am Tisch, in: Magie, Heft 2, 1999, Seite 90
  • Pferderennen, in: Magie, Heft 2, 1999, Seite 92
  • Der halbe Rosenkranz, in: Magie, Heft 2, 1999, Seite 94
  • Gute Augen, in: Zauberkunst, Heft 2, 2000, Seite 46
  • Buchstabenwechsel, in: Zauberkunst, Heft 3, 2000, Seite 156

Quellen

  • Magische Welt, Heft 4, 50. Jahrgang, 2001, Seite 212

Nachweise

  1. Magische Welt, Heft 1, 47. Jahrgang, 1998, Seite 87