6 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Der magische Effekt

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Am Tisch diskutieren: Paul Daniels, Wittus Witt, Juan Tamariz und Volker Huber
Das Team mit: Juan Tamariz, Volker Huber, Wittus Witt, Paul Danies und Peter Krieg

Der magische Effekt war der Titel eines einstündigen Dokumentar- und Unterhaltungsfilms, der im Mai 1995 auf dem Sender arte ausgestrahlt worden ist.

Inhalt

In der Sendung disktutieren und treten auf die Zauberkünstler: Paul Daniels, Volker Huber, Juan Tamariz und Wittus Witt. Dabei illustrieren die vier Protagonisten mehrmals im Film ihre Anischten über die Zauberkunst.

Hintergrund

Der Filmemacher Peter Krieg (eigentlich Wilhelm Gladitz; * 27. August 1947 in Schwäbisch Gmünd; † 22. Juli 2009 in Berlin) traf sich im Sommer 1993 mit Wittus Witt, um eine Dokumentation über die Zauberkunst für den Sender arte zu besprechen.

Anfangs hatte Peter Krieg vor, diese Sendung mit dem US-amerikanischen Zauberkünstler David Copperfield zu produzieren. Nach längeren Gesprächen und Vorschlägen von Wittus Witt einigte man sich auf die europäischen Künstler.

Die Aufnahmen wurden am 24. und 25. Januar 1994 im Haus Volker Huber gedreht.

Ausgestrahlt wurde der Film innerhalb eines Themenabends über die Zauberkunst am 7. Mai 1995 auf arte.

Quellen