Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

David Tucker Wende

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Tucker Wende (* 27. August 1897 in Buffalo, New York; † 9. März 1982 in Tucson, Arizona) war ein US-amerikanischer Zauberamateur.

Leben

David Tucker Wende war Absolvent der Cornell University, Abschlussjahrgang '21. Sein Interesse an der Zauberei begann kurz nachdem er Harry Houdini gesehen und kennengelernt hatte. Dann folgten Howard Thurston, Harry Blackstone, Sr., mit dem er gut bekannt wurde, sowie Walter Gibson, Gene Gordon, Jimmy Lake und viele andere im Laufe der Jahre.

Wende war langjähriges Mitglied des I.B.M. und des Order of Merlin und er gehörte dem Royal Order of Jesters (R.O.H.) an.

Quellen

  • Linking Ring, 62. Jahrgang, Heft 5, Mai, 1982, Seite 137
  • Nachruf in: Genii, 46. Jahrgang, Heft 6, Juni 1982, Seite 401