Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

David M. Roth

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

David M. Roth (* 25. Oktober 1873 in Milwaukee, Wisconsin; † 9. Juni 1971 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

In den frühen 1880er Jahren erlebte Roth den Zauberkünstler Alexander Herrmann in dem Cincinnati Grand Opera Theater.

Um 1910 begann er, sich mit der Gedächtnis-Zauberkunst zu beschäftigen. 1922 trat er mit einen Gedächtnis-Darbietung im Vaudeville auf. Da er nebenher auch einen Versandhandel betrieb, der ihn sehr in Anspruch nahm, beendete Roth nach einer gewissen Zeit die Auftritte.[1]

In den 1920er Jahren half Roth dem Zauberkollegen David Bamberg, eine Zwei-Personen-Darbietung zum Gedankenübertragen zu entwicklen.

Roth zog in späteren Jahren nach Los Angeles, wo er sich 1960 zur Ruhe setzte.[2]

Auszeichnungen

Veröffentlichungen

  • Roth Memory Course, 1918

Quellen

Nachweise

  1. M-U-M, Vol. 60, No. 6, November 1970, Dave Roth 153-1, magician-of-the-month, John Zweers, Seite 7
  2. Watertown Times, June 10, 1971, Vol. 111, No. 42