Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

David Ginn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Veröffentlichungen)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 12: Zeile 12:
 
* Close-up A-Ginn (1974)
 
* Close-up A-Ginn (1974)
 
* Comedy Warm-Ups for Children Shows (1975)
 
* Comedy Warm-Ups for Children Shows (1975)
* Professional Magic for Children (1976)
+
* [[Professional Magic for Children]] (1976)
 
* Fantasio's Cane and Candle Book, Vol. 3 (1978)
 
* Fantasio's Cane and Candle Book, Vol. 3 (1978)
 
* Sure Fire Magic (1979)
 
* Sure Fire Magic (1979)
Zeile 40: Zeile 40:
 
[[en:David Ginn]]
 
[[en:David Ginn]]
 
[[Kategorie:Thema David Ginn]]
 
[[Kategorie:Thema David Ginn]]
 +
 +
 +
 +
{{Bücher}}

Aktuelle Version vom 13. Juni 2019, 14:39 Uhr

David Franklin Ginn (* 13. Juni 1946 in Atlanta, Georgia) ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Als Ginn 11 Jahre alt war zeigt ihm ein Pfadfinderfreund ein paar Zauberkunststücke, von denen Ginn begeistert war und sich selbst mit der Zauberkunst beschäftigte. 1971 wurde er hauptberuflicher Zauberkünstler und spezialisierte sich auf Vorstellungen für Kinder. Zu diesem Thema hat er eine Reihe von Publikationen herausgebracht.

Veröffentlichungen

  • Colorful Magic (1969)
  • Strictly Visuals (1970)
  • Fantasio's Cane and Candle Book, Vol. 1 (1971)
  • New Dove Magic (1972)
  • Fantasio's Cane and Candle Book, Vol. 2 (1973)
  • Close-up A-Ginn (1974)
  • Comedy Warm-Ups for Children Shows (1975)
  • Professional Magic for Children (1976)
  • Fantasio's Cane and Candle Book, Vol. 3 (1978)
  • Sure Fire Magic (1979)
  • Fantasio's Cane and Candle Book, Vol. 4 (1981)
  • Fantasio's Cane and Candle Book, Vol. 5 (1982)
  • Magic and Monsters for Kids I Love (1984)
  • Almost Unpublished (1987)
  • Nearly Unpublished (1989)
  • Partly Unpublished (1993)
  • Laughter Legacy (1998)

Quellen

  • Titelstory, M-U-M, Vol. 71, Nr. 5, Oktober 1981, Seite 11
  • Titel, The New Tops, Vol. 28, Nr. 3, März 1988, Seite 42

Weblinks


Kategorie Zauberbuch
Kategorie:Zauberbuch nach Autor Kategorie:Zauberbuch nach Verlag Kategorie:Zauberbuch nach Thema