Über 13 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

David Deveen

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

David (Devil) Deveen (* 24. April 1900 in London, England; † August 1989) war ein professioneller britischer Zauberkünstler.

Leben

Zu Beginn Deveens Karriere wurde er als "Gay Deceiver" bezeichnet, später dann als "Distinguished Deceiver" oder gelegentlich als "Debonair Deceiver".

Deveen, der bei seinen Kollegen hohes Ansehen genoss, war Vizepräsident des Leicester Magic Circle und trat regelmäßig in Varietés auf.

Im Juni 1939 nahm er zusammen mit anderen britischen Künstlern und dem australischen Illusionisten Les Levante am Jahreskongress der International Brotherhood of Magicians in Michigan, USA, teil.

Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kehrte Deveen nach Großbritannien zurück und bot seinem Land seine Dienste an, indem er sich als eines der ersten Mitglieder der ENSA anmeldete. Er wirkte bei den ersten beiden Unterhaltungsprogrammen für die British Expeditionary Force in Übersee mit. Später leitete er eine ENSA-Show, die durch Nordafrika und den Nahen Osten tourte.

Er spezialisierte sich auf die Manipulation mit Zigaretten und schrieb zwei Bücher zu diesem Thema.

In seiner Präsentation soll er an die des britischen Zauberkünstler David Devant erinnert haben.[1]

Publikationen

  • Cigarette Magic and Manipulation, 1929
  • Expert Cigarette Magic, 1932

Quellen

Nachweise

  1. Val Andrews: David Devant. The Junior Partner, 1988, Seite 41