Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Daumenfessel

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Daumen werden gefesselt; Foto: Wittus Witt
Die Daumen werden gefesselt, aber dennoch ...; Foto: Wittus Witt
... kann ein Ring auf den Armen landen; Foto: Wittus Witt

Die Daumenfesselung beschreibt ein Zauberkunststück, bei dem der Zauberkünstler trotz verbundener Daumen, Gegenstände auf seinen Armen auffangen kann.

Geschichte

Das Prinzip dieses äußerst verblüffenden Kunststückes geht auf eine Vorstellung des Zauberers Pinetti (1750–1806)zurück und wird 1785 zum ersten Mal von Henri Decremps (1746–1826) beschrieben. Aber erst der Japanische Zauberkünstler Ten-Ichi (um 1852–1912) formte es zu einer verblüffenden Effektfolge: Dem Zauberkünstler wer­den beide Daumen fest verbunden. Den­noch ist der Vorführende in der Lage z. B. große Reifen auf seinen Armen aufzufangen.

Bekannte Vorführer der Daumenfessel