Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Danny Orleans

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danny Orleans, 2016
Danny Orleans und Jan Rose

Danny Orleans (* 21. Oktober 1954) ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Autor und Seminarleiter.

Leben

Danny Orleans ist der Urenkeln des polnischen Rabiners Orleansky, der zunächst nach England emigrierte und von dort in die USA.

Danny Orleans hat sich seit 1992 durch Auftritte auf Industriemessen einen Namen gemacht. Auf der Northwestern Universität schloss er ein Studium als Pädagoge ab. Er unterrichtete anfangs Mathematik in Grund- und Privatschulen.

Von 1980 bis 2000 reiste er durch Nordamerika und trat vor allem in Schulen, Theatern und Kinder-Museen auf.

Orleans hat mehrere Bücher und DVDs herausgegeben. In dem Zauberperiodikum Magic veröffentlichte er Artikel zu Messe-Auftritten.

Er ist ständiger Mitarbeiter der Zauberzeitschrift Genii.

Publikationen

  • Magic Scratchers, Danny Orleans
  • Scholastic Party Magic, Danny Orleans et al.
  • Instant Miracles With Everyday Objects DVD with Danny Orleans for Royal Magic
  • Secrets of the Great Magicians DVD with Danny Orleans for Royal Magic
  • Funny Magic: How To Do Tricks That Make People Laugh by Tom Mason, Dan Danko, Danny Orleans, John Railing
  • A Dozen Red Noses by Steve Kissell; Danny Orleans, contributor
  • The Art of Presenting Magic to Children; Danny Orleans

Quellen

  • Join the Ultimate Magic Club, created by Danny Orleans and John Railing.
  • Genii Magazine; Danny Orleans, Columnist and Trick Reviewer
  • Magic (Magazine); School Show Magic, Danny Orleans, 1994, Volume 8, Seiten 36–41
  • The Linking Ring, Vol. 69, Nr. 3, März 1989, Titelstory, Seite 68

Weblinks