Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Craige Snader

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Craige McComb Snader

Craige McComb Snader Jr. (* 13. Juli 1929 in Philadelphia, Pennsylvania; † 16. November 1994 in Mexico City) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Verleger und Autor.

Leben

Im Alter von 5 Jahren erlernte Craige Snader von seinem Onkel, ein entfernter Verwandter von Billy McComb, die ersten Zauberkunststücke. 1960 zog Snader nach Mexico. Von 1978 bis 1983 trat er als Amateur-Mentalzauberkünstler auf. Danach wurde er Berufszauberkünstler und nannte sich Alex Redans (ein Anagramm seines Nachnamens).

Parallel dazu betrieb er das Unternehmen Exclusive Magical Publications in Mexico City und verlegte Zauberbücher.

Von 1973 bis 1981 gab er das Zauberperiodikum Magic Sounds heraus.

Publikationen

  • Snader,Craige Mccomb: Mind Square, 1985
  • White, “Little” Joe Micro: Wee Wizard’s Wiles, “Little Bit” Goes a Long Way, 1987
  • Punx, d.i. Ludwig Hanemann: Magical Adventures and Fairy Tales, 1988
  • Bergeron, Bev: Predicting Time, 1989
  • Magus, Jim: Astro Disks I – Majick and Mentalism with Astro Disks, 1989
  • Carlisle, Stanton: Mentalism: Inner Secrets I, 1990
  • Punx, d.I. Ludwig Hanemann: Fourth Dimensional Mysteries, 1990
  • Punx, d.i. Ludwig Hanemann: Farewell Performance, 1991