Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Comedy Magic

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Comedy Magic bezeichnet einen Bereich in der Zauberkunst, der sich mit der besonderen Präsentationsart von Zauberdarbietungn beschäftigt.

Geschichte

Oftmals wird im deutschen Sprachgebrauch auch der Ausdruck humorvolle Zauberkunst oder komische Magie verwendet. Von dem Dachverband der Zauberkunst, FISM, wird die Kategorie Comedy Magic ab 1950 eingeführt. Der erste Preisträger in dieser Sparte war der US-amerikanische Zauberkünstler Jay Palmer, der 1950 in Barcelona einen Sonderpreis[1] und 1951 in Paris[2] den 1. Preis in dieser Sparte errang.

2003 gab es von dem ehemaligen FISM-Präsidenten Eric Eswin die Bestrebung, die Sparte Comedy Magic abzuschaffen. Seine Begründung dazu lautete: Dann müsste es auch Tragic Magic geben.[3]

Ab 2006 wurde der Bereich Comedy Magic jedoch wieder aufgenommen.

Bekannte Comedy Künstler

Literatur

Nachweise

  1. FISM – The Book, Seite 61
  2. FISM – The Book, Seite 70
  3. Interview mit Eric Eswin in Magische Welt 2003 - Nr. 2, Seite 73