5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Charles T. Aldrich

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles T. Aldrich (* 1869 in Cleveland, Ohio; † 1955 in New Jersey) war ein Quick Change-Künstler im Vaudeville.

Leben

Aldrichs Karriere begann als Komiker. Er war war Partner einer Darbietung, in der ihn ein rotes tanzende Taschentuch jagte.

In seiner Quick Change-Darbietung war sein Markenzeichen ein blitzartiger Kostümwechsel, bei der Aldrich auf einem Podest stand, lediglich mit einer Art Strumphose um die Beine bekleidet. Über ihn senkte sich ein Stoffzylinder. Sobald der Zylinder den Kopf bedeckt hatte, fiel dieser auf die Füße von Aldrich zusammen und dieser stand in einem Bettlerkostüm mit einem Tablett in der Hand auf dem Podest.

1912 war er Star der ersten Royal Command Varieté-Vorstellung im Palace Theatre in London.

Nach seiner Bühnenlaufbahn setzte er sich in New Jersey zur Ruhe.

Quellen