Über 12 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Charles Peet

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Peet, um 1928

Charles Peet (* 2. September 1889 in Jersey City, N.Y.; † im 20. Jahrhundert – nach 1940) war ein kanadischer Zauberkünstler.

Leben

Während er in Kanada lebte, war er ein erfolgreicher Club-Entertainer, der sich in den 1920er Jahren auf Zauberkunst, Gedankenlesen, Singen und Instrumentenspielen spezialisierte.[1]

Er bezeichnete sich selbst einmal als Der Nadelkönig mit der Werbung, die besagte, „das Nadelmysterium mit einer Demonstration aufzuführen: 22 Packungen mit Nadeln oder 26 lose Nadeln, die unter allen Tests wie Trinken, Essen, Rauchen, Singen, Sprechen und auch unter Röntgen, vorgeführt weren können“. Bei jeder Demonstration wurde sein Mund sowohl vorher als auch nachher genau untersucht. Er steigerte es schließlich auf mindestens 20 Packungen, 240 Nadeln.

Peet entwickelte und vermarktete seine Mentalzauberroutine "Living and Dead Test", die in The Lost Notebooks of John Northern Hilliard aufgeschrieben wurde. [2][3] [4]

Artikel

  • Tissue Paper to Giant Flag-Effekt in: Linking Ring, 3. Jahrgang, Heft 6, 1925, Seite 48

Nachweise

  1. The Linking Ring, 8. Jahrgang, October, 1928, Seite 610
  2. Billboard, 15. Oktober 1927
  3. The Linking Ring, Februar. 1929, 8. Jahrgang, Nr. 12.
  4. Anzeige in Linking Ring, 9. Jahrgang, Heft 11, Januar 1930, Seite 1271