5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Charles Morritt

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Morritt

Charles Morritt (* 13. Juni 1861 in Yorkshire, England; † 10. April 1936) war ein englischer Zauberkünstler und Erfinder.

Leben

Moritts Karriere begann als Manager von Music Halls, für die er eine Reihe von Groß-Illusionen schuf. Er war ein Schüler von John Nevil Maskelyne im Egyptian Hall Theater, bis er sich schließlich selbstständig machte und eigene Shows zusammenstellte. Oftmals wurder er als „Professor“ bezeichnet.

Ihm wird eine besondere Art der Fingerpalmage zugesprochen, die unter der Bezeichnung Purse Palm bekannt geworden ist.

Zu seinen bekanntesten Groß-Illusionen, die er kreierte, zählen The Pillar Box Mystery, The Great Safe Mystery, The Disappearing Donkey (die von Harry Houdini gekauft wurde und die dieser mit einem Elefant zeigte), The Appearing Pony und Disappearance of a man from a board held by four assistants.

Quellen

  • Goldston’s Magical Quarterly, Vol. 2, No. 4, März 1936, Seite 123
  • Steinmeyer, Jim, Hiding the Elephant: How Magicians Invented the Impossible. William Heinemann/Random House, 2003, ISBN 0-434-01325-0, Seite 241 ff.