Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Channing Pollock: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Leben==
 
==Leben==
1952 kreierte er eine Darbietung mit Tauben, die ihn weltberühmt machte, und mit der er einen regelrechten Boom für weitere Tauben-Zauberer auslöste. Seine Erscheinung brachte ihm zusätzlich in den 1960er Jahren eine Reihe von Spielfilmangeboten. Seine Zauberkunst zeigte er jedoch nur in wenigen Filmen. Zu den bekanntesten gehören 1962 „European Nights“, in dem er einen Teil seiner Darbietung vorführte und „Judex“, 1963, in dem er mit einer Vogelmaske auftrat. <ref>[[Magische Welt]], Heft 2, 2006</ref>
+
1952 kreierte Channing Pollock eine Darbietung mit Tauben, die ihn weltberühmt machte, und mit der er einen regelrechten Boom für weitere Tauben-Zauberer auslöste. Seine Erscheinung brachte ihm zusätzlich in den 1960er Jahren eine Reihe von Spielfilmangeboten ein. Seine Zauberkunst zeigte er jedoch nur in wenigen Filmen. Zu den bekanntesten gehören 1962 „European Nights“, in dem er einen Teil seiner Darbietung vorführte und „Judex“, 1963, in dem er mit einer Vogelmaske auftrat. <ref>[[Magische Welt]], Heft 2, 2006</ref>
  
 
1971 verabschiedete er sich von der Bühne und übergab seine komplette Darbietung an den englischen Taxifahrer [[Frank Brooker]], dem er sie auch einstudierte. Brooker trat danach unter dem Bühnennamen ''Franklyn'' auf, konnte jedoch nicht an den außergewöhnlichen Stil und Erfolg von Pollock anknüpfen.<ref>[[Magic Circular]], Vol. 111, Nr. 1200, Dezember 2016 </ref>
 
1971 verabschiedete er sich von der Bühne und übergab seine komplette Darbietung an den englischen Taxifahrer [[Frank Brooker]], dem er sie auch einstudierte. Brooker trat danach unter dem Bühnennamen ''Franklyn'' auf, konnte jedoch nicht an den außergewöhnlichen Stil und Erfolg von Pollock anknüpfen.<ref>[[Magic Circular]], Vol. 111, Nr. 1200, Dezember 2016 </ref>

Aktuelle Version vom 16. August 2019, 11:49 Uhr

Channing Pollock, ca.1990

Channing Pollock (* 16. August 1926; † 18. März 2006) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Filmschauspieler.

Leben

1952 kreierte Channing Pollock eine Darbietung mit Tauben, die ihn weltberühmt machte, und mit der er einen regelrechten Boom für weitere Tauben-Zauberer auslöste. Seine Erscheinung brachte ihm zusätzlich in den 1960er Jahren eine Reihe von Spielfilmangeboten ein. Seine Zauberkunst zeigte er jedoch nur in wenigen Filmen. Zu den bekanntesten gehören 1962 „European Nights“, in dem er einen Teil seiner Darbietung vorführte und „Judex“, 1963, in dem er mit einer Vogelmaske auftrat. [1]

1971 verabschiedete er sich von der Bühne und übergab seine komplette Darbietung an den englischen Taxifahrer Frank Brooker, dem er sie auch einstudierte. Brooker trat danach unter dem Bühnennamen Franklyn auf, konnte jedoch nicht an den außergewöhnlichen Stil und Erfolg von Pollock anknüpfen.[2]

Nachweise

  1. Magische Welt, Heft 2, 2006
  2. Magic Circular, Vol. 111, Nr. 1200, Dezember 2016