Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Carlhorst Meier

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlhorst Meier, um 1950

Carlhorst Meier (* 25. September 1929; † 6. Januar 2008 in Nürnberg) war ein deutscher Amateurzauberkünstler.

Leben

Als aktiv auftretende Zauberkünstler und Mentalist, machte sich Meier unter anderem durch seine Publikationen und Kunststück wie „Perfekte Telepathie“ einen Namen in der Zauberszene. Zu Lebzeiten hatte er weit über Nürnbergs Grenzen hinaus positiven Einfluss auf junge Zauberkünstler, die mittlerweile als Profis von der Zauberei leben, wie zum Beispiel Jörg Alexander. [1]

Carlhorst Meier gehörte schon sehr früh zu den Mitgliedern des deutschen Card Workshops.[2]

Artikel (Auswahl)

  • Der 100te Seiltrick, in: Magie, Heft 10, 1953, Seite 229
  • National holländischer Kongress in Hilversum, in: Magie, Heft 8, 1958, Seite 209
  • Nennen Sie eine Spielkarte, in: Magie, Heft 11, 1958, Seite 304
  • Ihre Schicksalstunde, in: Magie, Heft 02, 1992, Seite 53
  • Ein Psycho-Kartenprogramm, in: Magie, Heft 1, 1979, Seite 19

Nachweise

  1. Magische Welt, Heft 1, 2008
  2. Magie, Heft 2, 1992, Seite 41