6 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Carl Heinz Ewers

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carl Hein Ewers in der Scala Berlin
Carl Heinz Ewers, um 1920

Carl Heinz Ewers (* im 19. Jahrhundert; † im 20. Jahrhundert), bl. 1910 – 1940, war ein deutscher Bauchredner.

Leben

Nach der Schule lernter Carl Heinz Ewers zunächst in einer Lübecker Weingroßhandlung. Im Alter von 18 Jahren ging er als Kellermeister nach Finnland. Hier lernte er einen Amateurzauberkünstler kennen, der ihm das Bauchreden beibrachte. Zurückgekehrt nach Hamburg ließ er sich von Carl Willmann eine erste Bauchrednerpuppe anfertigen. Seinen ersten öffentlichen Auftritt absolvierte er im Hamburger Varieté Hammonia. Ein paar Wochen später trat er im Varieté Naukes in St. Pauli auf. Daraufhin trat er 10 Jahre lang vornehmlich in Hamburger Varietés auf. Im April 1920 schaffte er es in den Wintergarten.

Besonders bekannt geworden ist er mit einer Imitation auf die damals bekannte Komikerin und Sängerin Claire Waldoff. Dazu hatte er sich eine Puppe anfertigen lassen, die der Komikerin sehr ähnelte.[1]

Quellen

  • Porträt in: Magie, Heft 9, 2. Jahrgang, März 1920

Weblinks

Nachweise

  1. Magie, Heft 5, Mai 1930, 13. Jahrgang, Seite 62