Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Bruno Rodrigues

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den französischen Künstler Bruno Rodrigues (fälsch auch Rodriguez geschrieben), zu anderen Namensträgern siehe Rodriguez (Begriffsklärung).
Bruno Rodrigues, um 1980

Bruno Rodrigues (* 28. Juli 1959) ist ein französischer Zauberkünstler aus Rennes.

Wirken

Bruno Rodrigues ist durch die Mitwirkung in der Hornung-Show bekannt geworden. 1985 trat er auf dem Kongress des British Ring auf.[1] Ein Jahr später war er Gast bei The Magic Hands Fachkongress[2]

1985 am FISM-Weltkongress in Madrid teil. Im Februar 1987 war er im Hamburger Hansa-Theater engagiert.[3]

Bruno Rodriuges zeigte Manipulationen mit Fingerhüten. Zum Schluss ließ er aus Tüchern ein Marionettenpärchen erscheinen, das in einem kleinen Auto, das selbstständig auf die Bühne fuhr, in die Seitenkulissen verschwand. 1987 war er Gast im Hansa-Theater[4] und ein Jahr später trat er auf dem SAM-Kongress in den USA auf.[5]

Auszeichnungen

  • 1. Preis, Allgemeine Magie, Zauberkongress Paris, 1985[6]

Quellen

  • Magic Manuscript, März/April 1986, Seit 204
  • Magie, Heft 6, Januar 1986, 66. Jahrgang, Seite 190
  • Genii, 49. Jahrgang, Heft 2, August 1985, Seite 99

Nachweise

  1. Linking Ring, Heft 1, 66. Jahrgang, Januar 1986, Seite 107
  2. Genii, 49. Jahrgang, Heft 8, Februar 1986, Seite 532
  3. Magie, Heft 2, Februar 1987, 67. Jahrgang, Seite 54
  4. Magie, Heft 5, 67. Jahrgang, Mai 1987, Seite 147
  5. M-U-M, 77. Jahrgang, Heft 8, Januar 1988, Seite 8
  6. Trollkarlen, 40. Jahrgang, Nr. 135, Seite 162