5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Bruno Haydas

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruno Haydas

Bruno Haydas (* 28. April 1898 in Berlin; † 6. März 1968 ebenda) war ein deutscher Zauberkünstler.

Leben

Von Haus aus war Bruno Haydas Ingenieur. Seine Liebe zur Zauberkunst entdeckte er bereits als Schüler. 1917 wurde er zur Armee eingezogen. Hier zauberte er bereits häufig vor seinen Kameraden. Nach Kriegsende fiel ihm per Zufall 1920 eine Ausgabe der Magie in die Hände. Ein Jahr später wurde er Mitglied im Berliner Magischen Zirkel. 1937 führte er Regie für einen großen Jubiläumskongress des Vereins in Berlin. Ein Jahr später übernahm er den ersten Vorsitz des Vereins, den er bis 1945 innehielt. Ab 1948 wurde er erneut zum ersten Vorsitzenden gewählt und blieb es bis zum Jahre 1955.

1952 trug er dazu bei, dass der bis dahin autonome Berliner Zirkel sich dem Magischen Zirkel von Deutschland anschloss. Nachdem er sein Amt niedergelegt hatte wurde Bruno Haydas zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Quellen

  • Magie, Heft 4, 1959, 39. Jahrgang, Seite 115
  • Magie, Heft 8, 1960, 40. Jahrgang, Seite 217