Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Bobby Acoba

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bobby Acoba

Robert (Bobby) Acoba (* 24. Juli 1939 in Makawao, Maui; † 13. Mai 2011 in Pearl City, Hawaii) war ein US-amerikanischer, in Hawaii lebender Zauberkünstler.

Wirken

Nach dem Abschluss auf der High School in Waipahu wurde Bobby Acoba Barkeeper. Um seine Gäste zu unterhalten kaufte er in einem örtlichen Zaubergeschäft einige Kunststücke. Mit der Zeit betrieb er die Zauberkunst immer professioneller, auch zusammen mit seinem Job in Bars. Er wurde somit zu einem Bar-Zauberkünstler und trat in mehreren Lokalitäten in seiner Heimat auf. Auch nahm er Auftritte für private Gesellschaften an.

Unter anderem zauberte er für Carol Burnett and Jim Nabors.[1] Viele Jahre lang trat er im Hotel Ala Moana auf. Später auch im Ilikai Hotel in Sarento.[2]

Quellen

  • Magic Circular, 73. Jahrgang, Nr. 793, Januar/Februar 1979, Seite 67
  • Linking Ring, 73. Jahrgang, Heft 12, Dezember 1993, Seite 132

Nachweise

  1. Nachruf in Star Advertiser
  2. Linking Ring, 91. Jahrgang, Heft 8, August 2011, Seite 139