Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Bob Ostin

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bob Ostin Porträt

Bob Ostin (* 1929 in Liverpool, England als Robert H. Arkley; † 18. Mai 2013) war ein englischer Zauberkünstler, Erfinder, Dozent und Autor.

Leben

Ostin begann mit einer Bühendarbietung für das Kabarett (Varieté). Er hat mehrere Close-up-Kunststücke und Effekte für Kinderprogramme kreiert, die zum Teil von Ken Brooke vermarktet wurden.

Er hat Seminare in England und in Europa gegeben.[1]

Kunststücke

  • Dice Prediction, 1954
  • Submarine Card, 1969
  • Beam Shot, 1969

Veröffentlichungen

Nachweise

  1. Genii Vol. 54, No. 11, September 1991, British Performers Special Magic Section, Bob Ostin, Seite 738