Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Bob Hurt

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bob Hurt

Bob Hurt (* 29. September 1905; † 2. September 1979 in Lafayette, Indiana) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Clown.

Leben

Im Alter von sieben Jahren begann sich Bob Hurt für die Zauberkunst zu interessieren. In den 1920er Jahren besuchte er die Vorstellungen von Harry Houdini, Howard Thurston und Harry Blackstone, Sr.. In den 1940er Jahren trat Bob Hurt zusammen mit seiner Ehefrau vornehmlich bei Schulveranstaltungen auf.

Seit 1912 war er auch als Clown tätig.

1972 fungierte Bob Hurt als internationaler Präsident des Verein International Brotherhood of Magicians.[1]

Quellen

  • Nachruf in Genii, Oktober 1979

Nachweise

  1. Genii, Juni 1978, Vol. 42, Nr. 6, Seite 373