Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Bob Bluemle

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bob Bluemle (* 6. November 1933; † 8. Mai 2014 in Williston, Vermont, USA) war ein US-amerikanischer Rechtsanwalt, Amateurzauberkünstler und Autor.

Leben

Bluemle verbrachte seine Jugend in Anderson, Indiana und Phoenix. Er legte seinen Bachelor an der Indiana Universität ab und promovierte 1959 in Jura an der Universität in Michigan. Danach zog er nach Phoenix und arbeitete erfolgreich im Bereich Wertpapiere und Steuerrecht. Er war der Gastgeber vieler internationale Theatergruppen, für die er Drehbücher schrieb und Varieté-Programme für die Arizona Bar Association produzierte. Bluemle war ebenfalls an der Gründung des Scottsdale Center for the Arts beteiligt.

Als er zehn Jahre alt war, entdeckte er das Zaubergeschäft von Bert Easley worauf er begann, sich für die Zauberkunst zu interessieren. Er führte hauptsächlich Close-up und Mental-Zauberkunst vor. Von Kollegen wurde er auch asl „Dr. Juris“ genannt. Bluemle war ein aktives Mitglied in der International Brotherhood of Magicians und in der Society of American Magicians. Er schrieb Artikel für die Vereinsorgane The Linking Ring and M-U-M und er schrieb eine Biographie über Dr. Stanley Jaks, die Ende 2014 im Verlag Ken Klosterman erschienen ist.

2001 zog Bluemle von Phoenix nach Burlington, VT, um in der Nähe seiner Familie zu sein.[1][2]

Veröffentlichungen

Nachweise