Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Billy McComb: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Der promovierte Mediziner wurde in Irland geboren. Seit 1949 war er Berufszauberkünstler, seit 1967 lebte er in den USA. Er gehörte zur Garde der humorvoll plaudernden Zauberkünstler und machte unter anderem das Kunststück „Münze in die Flasche” populär.  
+
Billy McComb, in Irland geboren, hat ursprünglich Medizin studiert und darin promoviert. Seit 1949 war er Berufszauberkünstler, seit 1967 lebte er in den USA. Er gehörte zur Garde der humorvoll plaudernden Zauberkünstler und machte unter anderem das Kunststück „Münze in die Flasche” populär.  
  
 
Sein Mentor von [[Edgar Benyon]].  
 
Sein Mentor von [[Edgar Benyon]].  

Aktuelle Version vom 12. April 2019, 11:32 Uhr

Billy McComb; Foto: Wittus Witt

Billy McComb (* 12. April 1922; † 30. April 2006) war ein englischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Billy McComb, in Irland geboren, hat ursprünglich Medizin studiert und darin promoviert. Seit 1949 war er Berufszauberkünstler, seit 1967 lebte er in den USA. Er gehörte zur Garde der humorvoll plaudernden Zauberkünstler und machte unter anderem das Kunststück „Münze in die Flasche” populär.

Sein Mentor von Edgar Benyon.

In seinen späteren Jahren war er ein häufiger Gast im Magic Castle, Los Angeles, USA.

Auszeichnungen

Veröffentlichungen

  • McComb’s Magic - 25 Years Wiser, 1972
  • The Professional Touch, 1987

Quellen

  • Jim Reilly: Same Man — Different Clothes, 1994, 132 Seiten

Weblinks