Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Amazing Chang: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Dieser Artikel|behandelt den englischen Zauberkünstler Amazing Chang, zu anderen Namensträgern siehe [[Chang]].}}
 
{{Dieser Artikel|behandelt den englischen Zauberkünstler Amazing Chang, zu anderen Namensträgern siehe [[Chang]].}}
 
  
 
[[Datei:Chang-Display.jpg|miniatur|150px|Display zur Ausstellung in Leamington Spa]]
 
[[Datei:Chang-Display.jpg|miniatur|150px|Display zur Ausstellung in Leamington Spa]]
Zeile 6: Zeile 5:
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Der junge Samuel Lewis Whittington-Wickes lief im Alter von 12 Jahren von zu Hause fort, um später als erfolgreicher Zauberkünstler zurückzukehren. Er trat unter verschiedenen Bühnennamen auf: ''Seekhett The Boy Magician'', ''Vern Lewis The Boy Magician'', ''Vernon Cellsus The White Wizard'', bis er schließlich 1934 als Chinese kostümiert unter dem Namen ''Chank Ko Lao, The Amazing Chang'' firmierte.  
+
Der junge Samuel Lewis Whittington-Wickes lief im Alter von 12 Jahren von zu Hause fort, um später als erfolgreicher Zauberkünstler zurückzukehren.  
 +
 
 +
Er trat unter verschiedenen Bühnennamen auf: ''Seekhett The Boy Magician'', ''Vern Lewis The Boy Magician'', ''Vernon Cellsus The White Wizard'', bis er schließlich 1934 als Chinese kostümiert unter dem Namen ''Chank Ko Lao, The Amazing Chang'' firmierte.  
  
Bis in die 1940er Jahre unterhielt er jeweils rund 15 000 Zuschauer im Jephson Gardens Pavillon. Unter anderem zeigte er auch eine Marionettendarbietung für Kinder.  
+
Bis in die 1940er Jahre unterhielt er jeweils rund 15 000 Zuschauer im ''Jephson Gardens Pavillon''. Unter anderem zeigte er auch eine Marionettendarbietung für Kinder.  
  
 
Chang trat in den USA und Frankreich auf und bereiste fast das gesamte britische Königreich. Besonders bekannt wurde er durch seine Vorführungen der [[Schwebende Dame|Schwebenden Dame]] und des [[Kugelfang]]es.  
 
Chang trat in den USA und Frankreich auf und bereiste fast das gesamte britische Königreich. Besonders bekannt wurde er durch seine Vorführungen der [[Schwebende Dame|Schwebenden Dame]] und des [[Kugelfang]]es.  

Aktuelle Version vom 6. Oktober 2019, 15:10 Uhr

Dieser Artikel behandelt den englischen Zauberkünstler Amazing Chang, zu anderen Namensträgern siehe Chang.
Display zur Ausstellung in Leamington Spa

Amazing Chang (* 26. Dezember 1893 in in Leamington Spa, England, als Samuel Lewis Whittington-Wickes; † 6. Oktober 1970 in Warwickshire, England) war ein britischer Zauberkünstler.

Leben

Der junge Samuel Lewis Whittington-Wickes lief im Alter von 12 Jahren von zu Hause fort, um später als erfolgreicher Zauberkünstler zurückzukehren.

Er trat unter verschiedenen Bühnennamen auf: Seekhett The Boy Magician, Vern Lewis The Boy Magician, Vernon Cellsus The White Wizard, bis er schließlich 1934 als Chinese kostümiert unter dem Namen Chank Ko Lao, The Amazing Chang firmierte.

Bis in die 1940er Jahre unterhielt er jeweils rund 15 000 Zuschauer im Jephson Gardens Pavillon. Unter anderem zeigte er auch eine Marionettendarbietung für Kinder.

Chang trat in den USA und Frankreich auf und bereiste fast das gesamte britische Königreich. Besonders bekannt wurde er durch seine Vorführungen der Schwebenden Dame und des Kugelfanges.

1956 zog sich The Amazing Chang von der Bühne zurück und lebte bis zu seinem Tod in Warwickshire.

Vom Oktober 2009 bis Januar 2010 widmete die Stadt Leamington Spa in der Art Gallery & Museum dem Zauberkünstler eine besondere Ausstellung. Sie wurde im Febraur 2010 als Beste Ausstellung mit einem geringen Etat ausgezeichnet.[1][2]

Quellen

  • Goldston's Who's Who in Magic, 1934
  • Titelstory in: The Magician Monthly, Januar 1938
  • Findlay, James B., Nachruf in Magic Circular, Vol. 65, Nr. 719, Januar 1971, Seite 62
  • Abracadabra Vol. 50 No. 1290, 17. Oktober, 1970, Seite 234
  • A Rich Cabinet of Magical Curiosities #266 Samuel Whittington-Wickes: A Man of Many Parts, Edwin A. Dawes, 2000
  • A Rich Cabinet of Magical Curiosities #267 Samuel Whittington-Wickes: The Amazing Chang Ko Lao by Edwin A. Dawes, 2000

Nachweise

  1. Magic Circular, Vol. 104, Mai 2010, Seite 131
  2. Magic Circular, Vol. 103, Nr. 1119, Oktober 2009, Seite 313