Über 13 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Alexander Alexandrovic Wadimow

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Von links: Hans Tosari, Wadimow und Herbert Paufler

Alexander Alexandrovic Wadimow (* 17. Juni 1895 in Nowi Nowgorod, Russland; † 5. März 1967 in Moskau, UdSSR) war ein russischer Schauspieler, Zauberkünstler und Autor.

Leben

Zunächst besuchte Alexander Wadimow die Realschule in Nowi Nowgorod. Anschließend wurde er Schauspieler.

Während der Oktoberrevolution organisierte er Wandertheater und einen Zirkus für die Truppenbetreuung der Roten Armee.

Nach dem Bürgerkrieg ging er wieder zurück zur Schauspielerei. Parallel dazu eignete er sich als Autodidakt die Zauberkunst an.

1927 kam er nach Berlin, um hier speziell bei Conradi Horster zu lernen. Wadimow trat unter dem Namen Alli-Wadi auf.

Nach seiner Rückkehr in die UdSSR trat er noch über 25 Jahre lang als Zauberkünstler im Zirkus auf. Er war der 1. russische Zauberkünstler, der in der Zirkusmange auftrat. Auch erfand und verbesserte er viele Groß-Illusionen, wie Der goldene Sarkophag.

Veröffentlichungen

  • Zauberkunst für alle
  • Die Kunst der Kunststücke
  • Kunststücke für Clubbühnen[1]

Quellen

Nachweise

  1. Marian, Hans: A. A. Wadimov und seine Bücher, in Methodische Reihe der Zauberkunst, Heft 2, 1963, 9. Jahrgang, Seite 4