Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Al Saal

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Al Saal

Alfred P. Saal (* 6. Mai 1891 in Toledo, Ohio, als Alfred Peter Saal; † 15. Februar[1] 1962) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Manipulator.

Leben

Von Haus aus war Al Saal Bestattungsunternehmer in Toledo, Ohio, USA. Mit 18 Jahren trat er zum ersten Mal öffentlich auf.

Von dem Zauberkünstler Theo Bamberg erlernte er die Kunst des Handschattenspiels.

Al Saal gilt als einer der ersten Zauberkünstler, der eine komplette Zauberdarbietung nur mit brennenden Zigaretten zeigte.[2][3][4]

Die Darbietung präsentierte er in einem spanischen Kostüm.

Saal gilt auch als einer der ersten Zauberkünstler, der mit fluorisziernden Farben auf Spielkarten manipuliert hat, wobei er das Prinzip vom Schwarzen Theater mit einsetzte.[5]

Quellen

  • The Linking Ring, Vol. 6, Nr. 6, Aug1927, Seite 477
  • The New Tops, Vol. 2, Nr. 3, März 1962, Seite 40

Nachweise

  1. andere Quellen nennen den 16. Februar als Todestag.
  2. Titel, Linking Ring August 1927
  3. Who's Who in Magic, Sphinx, August, 1932
  4. Cover, The Linking Ring, Juni, 1933
  5. Nachruf in Linking Ring, 1962