Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Al Flosso

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Al Flosso
Al Flosso auf der Titelseite des Gen, 1964

Al Flosso (* 9. Oktober 1895 in New York City als Albert Levinson; † 13. Mai 1976) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Zauberhändler.

Leben

Als Flosso zehn Jahre alt war, sah er den Zauberkünstler Harry Blackstone, Sr., der ihn für die Zauberei begeisterte. In dem Zaubergeschäft Martinka kaufte er seine ersten Kunststücke.

Als er 13 Jahre alt war, lebte er bereits von der Zauberkunst und trat in den Jahren 1915 bis 1939 als Jahrmarktszauberkünstler in Coney Island auf.

Flosso war ein guter Freund von Joseph Dunninger und den Marx Brothers.

Er trat in den Fernsehsendungen 'Toast of the Town', 'The Ed Sullivan Show' (1950 und 1952), 'The Steve Allen Show', 'Wonderama' und vielen weiteren Sendungen auf.

1939 übernahm Al Flosso das Zaubergeschäft Hornmann Magic Company in der 34. Straße in New York City. Er nannte es Flosso-Hornmann Magic Inc. Er unterhielt das Geschäft bis zu seinem Tod. Sein Sohn Jackie übernahm die Firma und führte sie weiter bis zum Jahr 2000.

Literatur

Auszeichnungen

WEB-Links

Quellen

  • The Gen, 1964, Jahrgang 20, Heft 3, Seite 57
  • Genii, 1951, Jahrgang 15, Heft 6, Seite 245
  • Genii, 1952, Jahrgang 16, Heft 8, Seite 308
  • Genii, 1965, Jahrgang 30, Heft 1, Seite 19
  • Genii, 1973, Jahrgang 37, Heft 3, Seite 124
  • Genii, 1976, Jahrgang 40, Heft 6, Seite 379