Über 11 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ackero

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ackero (* im 19. oder 20. Jahrhundert in Lowell, Massachusetts, als Louis Ackermann; † 9. August 1984 ebenda) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der mit einer Darbietung im chinesischen Stil auftrat.

Wirken

Als Louis Ackermann acht Jahre alt war, machte er durch einen Zauberkasten die erste Bekanntschaft mit der Zauberkunst. Er betätigte sich zunächst als Amateur, dann als Teilzeitprofi, um schließlich hauptberuflicher Zauberkünstler zu werden.

Oftmals wurde er von der Presse als „World’s Top Magician“ bezeichnet. Seine Engagements führten ihn zu bekannten Auftrittsplätzen in Europa und in den USA. Er trat auf Kreuzfahrten, im Fernsehen und in Radiosendungen auf. Ein Highlight seiner Karriere war der Auftritt in der bekannten Ed Sullivan-Show.

Anfangs nannte er sich Lou-Lo-Will. Später wurde er unter dem Bühnennahmen Ackero mit einer im chenisischen Stil präsentierten Darbietung bekannt.

1957 lernte Ackermann Kalanag in Kanada kennen, als dieser in Quebec und Montreal gastierte.

Im Juli 1958 machte er die nähere Bekanntschaft mit Kalanag. Zusammen mit Francis White und Billy McComb waren sie zu Glorias (Kalanags Ehefrau und Partnerin) eingeladen. Ackermann wurde Kalanags Haupt-Assistent, Chauffeur, und Tierhalter für Kalanags Gepard Simbo.

Ackermann war Präsident der SAM-Versammlung Nr. 42 und hatte ab 1946 die Nr. 8685 inne. Er war Mitglied des Orders of Merlin und Ring 122 (Boston).

Quellen

  • Kurz-Nachruf in: Linking Ring, 65. Jahrgang, Heft 1, Januar 1985, Seite 128
  • This is your Life, in: Magic Circular, 78. Jahrgang, Nr. 848, September 1984, Seite 159