Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Abb Dickson

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abb Dickson

Abb Dickson (* 31. August 1948 in Atlanta, Georgia, USA, als Abner Pope Dickson Jr.; † 14. Juli 2016) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Erfinder.

Leben

Mit zehn Jahren sah Dickson einen Zauberkünstler in der Schule. Seit dem war er von der Zauberkunst begeistert.

Bereits während seiner letzten Jahre auf der Highschool trat er nebenbei als Comedy Zauberer auf. Seit 1970 war er hauptberuflich Zauberkünstler.

In den Jahren 1975 bis 1998 reiste er mit einer Truppe von 30 Personen und einer großen Zaubershow, genannt "Presto!", durch die nordamerikanischen Staaten. Danach spezialisierte er sich auf Industrieshows für Firmen.

Anfang der 2000er Jahre übernahm er das Bestattungsunternehmen seiner Eltern in Atlanta, trat aber noch gelegentlich als Zauberkünstler auf.

1997 und 98 war er der internationale Präsident des Vereins I.B.M..

Dickson hat Illusionen erfunden und er spielte in acht Filmen von Orson Welles als Schauspieler und Zauberer mit.

Über 25 Jahre lang war Abb Dickson Partner von Karrell Fox. Beide traten unter der Bezeichnung „Partner in Fun“ auf.

Quellen

  • Genii, 1989, Jahrgang 52, Heft 7, S. 397